Share
Preview
Auch Sie haben zum Erfolg unserer Kampagne beigetragen! Dafür sagen wir von Herzen: Danke!
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌
 
 

Hallo Brigitte,


in den letzten Jahren haben wir uns gemeinsam mit vielen Menschen in Deutschland für Familien in Not in der Demokratischen Republik Kongo engagiert. Unsere Projektpartnerinnen und -partner konnten vielen Menschen eine neue Perspektive bieten, unter anderem auch mit Hilfe des Erlöses aus über 210.000 gespendeten Handys.

Auch Sie haben zum Erfolg unserer Kampagne beigetragen! Dafür sagen wir von Herzen: Danke!

Doch nicht nur in den Coltanminen des Ostkongo, auch weltweit leben Millionen Menschen unter ausbeuterischen und unfreien Bedingungen. Deshalb ist es für die Aktion Schutzengel Zeit, sich einem neuen Schwerpunkt zu widmen:


»
  Eine Welt. Keine Sklaverei.


Offiziell ist Sklaverei seit mehr als 150 Jahren weltweit abgeschafft – das gilt jedoch nur auf dem Papier. Tatsächlich sind mehr als 40 Millionen Menschen weltweit Opfer moderner Sklaverei. Unsere Projektpartnerinnen und -partner in verschiedenen Ländern Afrikas und Asiens wünschen sich unsere Unterstützung in ihrem Einsatz gegen moderne Sklaverei.

Moderne Sklaverei hat viele Gesichter, die sexuelle Ausbeutung
von Minderjährigen im Internet ist eine der perfidesten Formen.


Es passiert täglich auf Plattformen wie Facebook:
Vor laufender Kamera müssen Mädchen und Jungen aus armen
Familien, zum Beispiel in den Philippinen, die Wünsche der Täter
aus Deutschland und anderen westlichen Ländern erfüllen. Das dürfen wir nicht hinnehmen!

Schützen Sie
Kinder vor Online-Missbrauch!

Bitte unterschreiben Sie unsere Petition an die Bundesregierung in der wir eine klare Priorität für den Kindesschutz auf den Internetplattformen fordern.



Wir setzen uns mit vollem Herzen für die Abschaffung moderner Sklaverei ein und würden uns freuen, wenn Sie uns auch weiterhin unterstützen!


 
Freundliche Grüße

Eva-Maria Hertkens
Koordinatorin der Aktion Schutzengel bei missio
 
» P.S.
Hier finden Sie mehr dazu, wo es heute moderne Sklaverei gibt und was jeder von uns dagegen tun kann.

 
 
FOLGEN SIE UNS!
Facebook
 
Twitter
 
Youtube
 
Instagram
 
 
Adresse

Goethestr. 43
D-52064 Aachen

Kontakt

Telefon: 0241 7507-00
E-Mail: post@missio-hilft.de
Web: www.missio-hilft.de

Spendekonto

PaxBank eG, IBAN: DE23 3706 0193 0000 1221 22,
BIC: GENODED1PAX

Online-Spenden
Vorstand

Pfarrer Dirk Bingener
Dr. Gregor von Fürstenberg

Verein

USt-Ident-Nr.: DE 121689962
Vereinsregister: VR 1451,
Amtsgericht Aachen

 
Dieser Newsletter wurde Ihnen gesendet, da Sie missio im Rahmen der "Aktion Schutzengel" unterstützt haben. Selbstverständlich können Sie Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen und sich über den Link "Newsletter abbestellen" im Footer eines jeden Newsletters oder durch eine E-Mail bzw. einen Anruf bei missio vom Newsletter abmelden.
missio - Internationales Katholisches Missionswerk e.V., Goethestraße 43, 52064 Aachen, Germany

Newsletter abbestellen | Impressum | Datenschutz | Kontakt

© missio - Internationales Katholisches Missionswerk e.V.

 

Email Marketing by ActiveCampaign